Wo steht die Kartennummer » Alle wichtigen Informationen

By ABZV

Wussten Sie, dass die Kreditkartennummer eine wichtige Information beim Online-Einkauf mit Kreditkarte ist? Sie ermöglicht es uns, sicher und bequem einzukaufen. Doch wo genau steht die Kartennummer auf der Kreditkarte? Und wie ist sie aufgebaut?

Die Kreditkartennummer besteht aus 13 bis 16 Ziffern und befindet sich gut sichtbar auf der Vorderseite der Karte. Sie ist in mehrere Blöcke aufgeteilt und kann auch durch das Tastgefühl erfasst werden. Aber Achtung: Zur Zahlung mit der Kreditkarte werden neben der Kartennummer auch der Name des Karteninhabers, das Verfallsdatum und ein Sicherheitscode benötigt.

Um Ihnen alle wichtigen Informationen zur Kartennummer zu geben, haben wir diesen Artikel zusammengestellt. Erfahren Sie, wo Sie die Kartennummer finden, wie sie aufgebaut ist und welche Bedeutung die Prüfziffer und der Sicherheitscode haben.

Lesen Sie weiter, um mehr über die Kartennummer und ihre Bedeutung beim Bezahlen mit der Kreditkarte zu erfahren.

Wo finde ich die Kartennummer?

Die Kreditkartennummer ist eine wichtige Information beim Bezahlen mit der Kreditkarte. Sie befindet sich gut sichtbar auf der Vorderseite der Karte und ist hochgeprägt. Je nach Kreditkartengesellschaft kann die Kreditkartennummer aus 13 bis 16 Ziffern bestehen. Um die Lesbarkeit zu vereinfachen, ist die Nummer in mehrere Blöcke aufgeteilt. Zusätzlich kann die Kartennummer auch durch das Tastgefühl erfasst werden.

Hier ist ein Beispiel, wie die Kreditkartennummer auf einer Kreditkarte angeordnet sein kann:

Block Description
Block 1 Erste 4 Ziffern
Block 2 Weitere 4 Ziffern
Block 3 Weitere 4 Ziffern
Block 4 Letzte 4 Ziffern

Manche Kreditkarten können auch andere Anordnungen haben, aber die Kreditkartennummer ist in der Regel gut erkennbar. Hier ist ein Beispiel für eine Kreditkarte:

Wie ist die Kreditkartennummer aufgebaut?

Die Kreditkartennummer besteht aus mehreren Blöcken von Ziffern. Die Struktur der Kreditkartennummer variiert je nach Herausgeber und Art der Kreditkarte.

Herausgeber

Die ersten 1 bis 4 Ziffern der Kreditkartennummer repräsentieren den Herausgeber der Kreditkarte. Diese Ziffern geben an, von welcher Kreditkartengesellschaft die Karte ausgestellt wurde. Zum Beispiel stehen die Ziffern 4 oder 5 für Mastercard, 3 für American Express und 4 für Visa. Jeder Herausgeber hat einen eindeutigen Kartennummernbereich.

Arten der Karte

Die nächsten 5 bis 6 Ziffern der Kreditkartennummer geben Auskunft über die Art der Karte. Hierbei handelt es sich um eine Kennung, die den Kartentyp oder die Kategorie der Karte angibt. Zum Beispiel geben die Ziffern 51 bis 55 an, dass es sich um eine Mastercard handelt.

Kontonummer des Karteninhabers

Die folgenden Ziffern der Kreditkartennummer, bis zu maximal 12 Ziffern, repräsentieren die Kontonummer des Karteninhabers. Diese Ziffern sind eindeutig mit dem Karteninhaber und seinem Konto verbunden. Die Kontonummer kann je nach Kreditkarte unterschiedlich lang sein.

See also  Ab wann lohnt sich ein Diesel? » Kosten, Verbrauch und Umweltaspekte

Prüfziffer

Die letzte Ziffer der Kreditkartennummer ist die Prüfziffer. Diese Ziffer dient der Validierung der Kreditkartennummer und wird verwendet, um sicherzustellen, dass die Nummer korrekt ist. Die Prüfziffer wird mithilfe des Luhn-Algorithmus berechnet und überprüft.

Die genaue Struktur und Formatierung der Kreditkartennummer kann je nach Kreditkartengesellschaft unterschiedlich sein. Es ist wichtig, die Kreditkartennummer richtig abzulesen und korrekt einzugeben, um eine erfolgreiche Transaktion zu gewährleisten.

Um Ihnen eine visuelle Vorstellung der Kreditkartennummer-Struktur zu geben:

Herausgeber Arten der Karte Kontonummer des Karteninhabers Prüfziffer
4 bis 5 Ziffern 5 bis 6 Ziffern Maximal 12 Ziffern 1 Ziffer

Wie lang ist die Kreditkartennummer?

Die Länge der Kreditkartennummer variiert je nach Kreditkartengesellschaft und Kartentyp. Insgesamt besteht die Nummer aus 13 bis 16 Ziffern. Hier sind die genauen Längen für verschiedene Arten von Kreditkarten:

Kreditkartengesellschaft Länge der Kreditkartennummer
Diners Club 14 Stellen
American Express 15 Stellen
Mastercard 16 Stellen
Visa Entweder 13 oder 16 Stellen

Es gibt eine internationale Norm, nach der alle Kreditkarten gleich groß sind, unabhängig von der Länge ihrer Kartennummer.

Wie die Kreditkartennummer aufgebaut ist

Die Kreditkartennummer besteht aus mehreren Blöcken von Ziffern. Die ersten 1 bis 4 Ziffern geben Auskunft über den Herausgeber der Kreditkarte. Die folgenden 5 bis 6 Ziffern repräsentieren die Art der Kreditkarte. Die nächsten Zahlen bis zu maximal 12 Ziffern bilden die Kontonummer des Karteninhabers. Die letzte Ziffer ist die Prüfziffer, die zur Validierung der Kreditkartennummer verwendet wird.

Reicht die Kreditkartennummer für Zahlungen mit der Kreditkarte?

Zahlungen mit Kreditkarte sind heutzutage weit verbreitet und bieten eine bequeme Möglichkeit, Einkäufe online zu tätigen. Die Kreditkartennummer ist eine der wichtigsten Informationen, die bei solchen Zahlungen benötigt wird. Sie allein reicht jedoch nicht aus, um eine Zahlung abzuschließen. Es werden zusätzliche Informationen benötigt, um die Sicherheit und Identifikation zu gewährleisten.

Beim Bezahlen im Internet müssen neben der Kreditkartennummer auch der Name des Karteninhabers, das Verfallsdatum und der Sicherheitscode (CVV) angegeben werden. Der Sicherheitscode befindet sich entweder unter oder über der Kreditkartennummer und besteht aus drei Ziffern. Diese zusätzlichen Informationen dienen der Absicherung und Identifikation bei Online-Zahlungen.

Indem diese Angaben abgefragt werden, wird sichergestellt, dass nur der rechtmäßige Karteninhaber die Kreditkarte für Zahlungen verwendet. Dies erhöht die Sicherheit und verringert das Risiko von betrügerischen Handlungen.

Es ist wichtig, die Informationen zur Zahlung mit der Kreditkarte sicher und vertraulich zu behandeln, um Missbrauch zu vermeiden. Stellen Sie sicher, dass Sie diese Informationen nur auf sicheren Websites eingeben und keine sensiblen Daten an unbekannte Dritte weitergeben.

See also  Was bedeutet obligatorisch? » Definition und Bedeutung erklärt
Vorteile der zusätzlichen Informationen für Online-Zahlungen: Nachteile der zusätzlichen Informationen für Online-Zahlungen:
  • Erhöhte Sicherheit beim Bezahlen im Internet
  • Bessere Identifikation des Karteninhabers
  • Reduziert das Risiko von Betrug und Missbrauch
  • Erhöhter Aufwand beim Ausfüllen des Zahlungsformulars
  • Potenzielle Unsicherheit bezüglich der Speicherung der Daten durch den Händler
  • Mögliche Verzögerungen bei der Zahlungsabwicklung

Ein Beispiel für ein Zahlungsformular mit den erforderlichen Informationen für eine Zahlung mit Kreditkarte könnte wie folgt aussehen:

Zahlungsformular:

  • Kreditkartennummer: _________
  • Name des Karteninhabers: _________
  • Verfallsdatum: _________
  • Sicherheitscode (CVV): _________

Indem alle erforderlichen Informationen korrekt angegeben werden, kann eine sichere und erfolgreiche Zahlung mit der Kreditkarte durchgeführt werden.

Wo steht die Kartenprüfnummer?

Die Kartenprüfnummer, auch CVC genannt, ist nicht zu verwechseln mit der Kreditkartennummer. Sie steht meist auf der Rückseite der Karte, unterhalb des Magnetstreifens, manchmal auch an anderen Stellen. Die genaue Position kann je nach Kreditkartengesellschaft variieren.

Die Abfrage der Kartenprüfnummer erfolgt bei Online-Einkäufen oder telefonischen Bestellungen. Dadurch wird sichergestellt, dass der Käufer die physische Kreditkarte in der Hand hat und nicht nur die Nummer kennt. Dies dient der Erhöhung der Sicherheit und dem Schutz vor Betrug.

Um Ihnen einen besseren Eindruck zu geben, wie die Kartenprüfnummer auf der Kreditkarte zu finden ist, werfen Sie einen Blick auf das folgende Bild:

Abbildung: Kartenprüfnummer auf der Kreditkarte

Wie in der Abbildung dargestellt, befindet sich die Kartenprüfnummer bei den meisten Kreditkarten auf der Rückseite. Sie ist eine dreistellige Zahl, die nach den letzten Ziffern der Kreditkartennummer erscheint. Bei Visa und Mastercard Karten befindet sich die Kartenprüfnummer normalerweise im Unterschriftsfeld, während sie bei American Express Karten etwas oberhalb des Unterschriftsfeldes zu finden ist.

Es ist wichtig, dass Sie die Kartenprüfnummer vertraulich behandeln und sicher aufbewahren, um Missbrauch zu vermeiden. Die Kartenprüfnummer sollte niemals öffentlich mitgeteilt oder ungeschützt gespeichert werden.

Was ist die Prüfziffer der Kreditkarte?

Die Prüfziffer der Kreditkarte ist die letzte Ziffer der Kreditkartennummer. Sie dient zur Validierung der Nummer und stellt sicher, dass sie korrekt ist. Die Prüfziffer wird mithilfe des Luhn-Algorithmus berechnet und überprüft. Wenn die Prüfziffer und die Kreditkartennummer nicht übereinstimmen, wird die Zahlung möglicherweise abgelehnt.

Kreditkartennummer Prüfziffer
1234567890123456 6
9876543210987654 4
4567890123456789 9

Was ist der CVC-Sicherheitscode der Kreditkarte?

Der CVC-Sicherheitscode, auch Kartenprüfnummer genannt, ist ein wichtiger Bestandteil jeder Kreditkarte. Er dient dazu, die physische Anwesenheit der Karte bei Online-Zahlungen zu verifizieren und erhöht somit die Sicherheit des Zahlungsvorgangs.

Der CVC-Sicherheitscode besteht aus drei Ziffern und befindet sich entweder auf der Rückseite der Karte unterhalb des Magnetstreifens (bei Visa und Mastercard Karten) oder auf der Vorderseite (bei American Express Karten).

See also  Wie ist das Wetter am Gardasee? » Tipps und Infos

Mit Hilfe des CVC-Codes können Online-Händler sicherstellen, dass der Karteninhaber tatsächlich im Besitz der physischen Karte ist. Dies hilft, Betrug zu verhindern und erhöht die Sicherheit bei der Nutzung der Kreditkarte für Online-Zahlungen.

Kreditkartentyp CVC-Sicherheitscode-Ort
Visa Rückseite, unterhalb des Magnetstreifens
Mastercard Rückseite, unterhalb des Magnetstreifens
American Express Vorderseite, neben der Kreditkartennummer

Fazit

Die Kreditkartennummer ist eine wichtige Information beim Online-Einkauf mit Kreditkarte. Sie befindet sich gut sichtbar auf der Vorderseite der Karte und kann durch das Tastgefühl erfasst werden. Die Nummer besteht aus 13 bis 16 Ziffern und ist in mehrere Blöcke aufgeteilt. Zur Zahlung mit der Kreditkarte werden jedoch neben der Kartennummer auch der Name des Karteninhabers, das Verfallsdatum und ein Sicherheitscode benötigt. Es ist wichtig, diese Informationen sicher und vertraulich zu behandeln, um Missbrauch zu vermeiden.

FAQ

Wo steht die Kartennummer?

Die Kartennummer befindet sich gut sichtbar auf der Vorderseite der Kreditkarte.

Wo finde ich die Kartennummer?

Die Kartennummer befindet sich gut sichtbar auf der Vorderseite der Karte und ist hochgeprägt.

Wie ist die Kreditkartennummer aufgebaut?

Die Kreditkartennummer besteht aus mehreren Blöcken von Ziffern. Die ersten 1 bis 4 Ziffern stehen für den Herausgeber der Kreditkarte. Die nächsten 5 bis 6 Ziffern geben Auskunft über die Art der Kreditkarte. Die folgenden Ziffern bis zu maximal 12 Ziffern repräsentieren die Kontonummer des Karteninhabers. Die letzte Ziffer ist die Prüfziffer der Kreditkarte.

Wie lang ist die Kreditkartennummer?

Die Kreditkartennummer besteht je nach Kreditkartengesellschaft aus 13 bis 16 Ziffern. Die genaue Länge hängt von der Art der Kreditkarte ab.

Reicht die Kreditkartennummer für Zahlungen mit der Kreditkarte?

Nein, die Kreditkartennummer allein reicht nicht aus, um Zahlungen mit der Kreditkarte durchzuführen. Zusätzlich werden der Name des Karteninhabers, das Verfallsdatum und der Sicherheitscode benötigt.

Wo steht die Kartenprüfnummer?

Die Kartenprüfnummer, auch CVC genannt, steht meist auf der Rückseite der Karte, unterhalb des Magnetstreifens.

Was ist die Prüfziffer der Kreditkarte?

Die Prüfziffer der Kreditkarte ist die letzte Ziffer der Kreditkartennummer. Sie dient zur Validierung der Nummer und stellt sicher, dass sie korrekt ist.

Was ist der CVC-Sicherheitscode der Kreditkarte?

Der CVC-Sicherheitscode, auch Kartenprüfnummer genannt, befindet sich auf der Kreditkarte. Bei Visa und Mastercard Karten steht er auf der Rückseite unterhalb des Magnetstreifens, bei American Express Karten ist er auf der Vorderseite zu finden.