ERP Definition » Was ist Enterprise Resource Planning?

ERP steht für Enterprise Resource Planning und bezeichnet eine Softwarelösung, die Unternehmen dabei unterstützt, ihre Ressourcen effizient zu planen und zu verwalten. Dabei werden alle relevanten Unternehmensbereiche wie Finanzen, Personal, Produktion, Einkauf und Vertrieb in einem zentralen System integriert. Das Ziel von ERP ist es, die Prozesse im Unternehmen zu optimieren, die Transparenz zu erhöhen und die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Abteilungen zu verbessern. Durch die Nutzung einer ERP-Software können Unternehmen ihre Abläufe automatisieren, Daten in Echtzeit erfassen und auswerten sowie fundierte Entscheidungen auf Basis von aktuellen Informationen treffen. ERP-Systeme sind in der Regel modular aufgebaut und können individuell an die Bedürfnisse des Unternehmens angepasst werden.

Siehe auch  Metropole Definition » Was ist eine Metropole und welche Merkmale zeichnen sie aus?

Schreibe einen Kommentar