Karma Definition » Bedeutung und Wirkung des spirituellen Konzepts

By ABZV

Karma ist ein Begriff aus dem Hinduismus und Buddhismus, der das Gesetz von Ursache und Wirkung beschreibt. Es besagt, dass jede Handlung, die ein Individuum ausführt, eine entsprechende Konsequenz nach sich zieht, entweder in diesem Leben oder in einem zukünftigen. Karma ist somit ein Ausdruck für die Verantwortung, die jeder Mensch für sein eigenes Handeln trägt. Es bedeutet, dass gute Taten positive Auswirkungen haben und schlechte Taten negative Folgen nach sich ziehen können. Karma ist somit ein moralisches Prinzip, das dazu anhält, bewusst und achtsam zu handeln, um positive Konsequenzen für das eigene Leben und das Leben anderer zu erzielen.

See also  Stereotyp Definition » Was bedeutet der Begriff und wie wirkt er?

Leave a Comment