Rückstellungen Definition » Alles, was du wissen musst

By ABZV

Rückstellungen sind finanzielle Verpflichtungen, die ein Unternehmen für zukünftige Ereignisse oder Risiken bildet. Sie dienen dazu, mögliche Verluste oder Kosten abzudecken, die sich aus bereits eingegangenen Verpflichtungen ergeben können. Rückstellungen werden in der Bilanz eines Unternehmens ausgewiesen und dienen der Sicherung der finanziellen Stabilität. Sie können beispielsweise für drohende Verluste aus Garantieansprüchen, Rechtsstreitigkeiten oder Umweltschäden gebildet werden. Durch die Bildung von Rückstellungen wird gewährleistet, dass das Unternehmen auch in schwierigen Zeiten zahlungsfähig bleibt und seine Verpflichtungen erfüllen kann. Rückstellungen sind somit ein wichtiger Bestandteil der finanziellen Planung und Risikovorsorge eines Unternehmens.

See also  Arbeit Definition » Was bedeutet der Begriff und welche Arten gibt es?

Leave a Comment