Fahrlässigkeit Definition » Was bedeutet Fahrlässigkeit und welche Folgen hat sie?

By ABZV

Fahrlässigkeit bezeichnet das Verhalten einer Person, bei dem sie die gebotene Sorgfaltspflicht nicht beachtet und dadurch fahrlässig einen Schaden verursacht. Dabei handelt es sich um eine leichtfertige oder nachlässige Handlung, bei der die möglichen Folgen nicht ausreichend bedacht werden. Fahrlässigkeit kann sowohl im privaten als auch im beruflichen Kontext auftreten und bezieht sich auf verschiedene Bereiche wie Verkehr, Arbeit oder auch im Umgang mit Sachen oder Personen. Es ist wichtig zu betonen, dass Fahrlässigkeit keine bewusste Absicht beinhaltet, Schaden zu verursachen, sondern vielmehr auf Unachtsamkeit oder mangelnde Vorsicht zurückzuführen ist. Im deutschen Rechtssystem kann Fahrlässigkeit je nach Schweregrad zu rechtlichen Konsequenzen führen, beispielsweise in Form von Schadensersatzforderungen oder Strafen.

See also  Geriatrie Definition » Alles Wissenswerte über die medizinische Fachrichtung

Leave a Comment