Marginalisierung Definition » Ursachen, Auswirkungen und Lösungsansätze

By ABZV

Marginalisierung bezeichnet den Prozess, bei dem bestimmte Gruppen oder Individuen in einer Gesellschaft an den Rand gedrängt und ausgegrenzt werden. Dabei werden ihnen soziale, politische oder wirtschaftliche Ressourcen und Chancen vorenthalten, was zu einer Benachteiligung und Abwertung führt. Marginalisierte Gruppen können beispielsweise Menschen mit Behinderungen, ethnische Minderheiten, sozial Benachteiligte oder auch LGBTQ+-Personen sein. Die Marginalisierung kann auf verschiedenen Ebenen stattfinden, wie beispielsweise auf individueller, institutioneller oder struktureller Ebene. Ziel sollte es sein, diese Prozesse der Marginalisierung zu erkennen und ihnen entgegenzuwirken, um eine inklusive und gerechte Gesellschaft zu schaffen.

See also  Großcousin Definition » Was ist ein Großcousin und wie ist er verwandt?

Leave a Comment