Monogamie Definition » Was bedeutet monogam sein?

By ABZV

Monogamie bezeichnet eine Form der Partnerschaft, bei der eine Person ausschließlich eine einzige langfristige sexuelle und emotionale Beziehung eingeht. Dabei wird von beiden Partnern erwartet, dass sie sich gegenseitig treu sind und keine weiteren sexuellen oder romantischen Beziehungen außerhalb dieser Partnerschaft eingehen. Monogamie basiert auf Vertrauen, Loyalität und dem Wunsch nach einer tiefen Bindung zu einer einzigen Person. Sie ist in vielen Kulturen und Gesellschaften weit verbreitet und wird oft als die “traditionelle” oder “normale” Form der Beziehung betrachtet. Monogamie kann verschiedene Formen annehmen, wie zum Beispiel die Ehe oder eine langfristige Lebenspartnerschaft.

See also  Population Definition » Was ist eine Population und wie wird sie definiert?

Leave a Comment