Paranoid Definition » Was bedeutet paranoid und wie wird es diagnostiziert?

By ABZV

Paranoid ist ein Adjektiv, das eine psychische Störung oder eine übertriebene Angst vor Verfolgung oder Verschwörungen beschreibt. Eine Person, die paranoid ist, neigt dazu, Misstrauen und Argwohn gegenüber anderen zu hegen und sieht oft Bedrohungen oder Feindseligkeiten, wo keine sind. Dies kann zu einem gesteigerten Gefühl der Unsicherheit und Angst führen, da die betroffene Person ständig damit beschäftigt ist, sich vor möglichen Gefahren zu schützen. Es ist wichtig zu beachten, dass Paranoia auch als Symptom bei verschiedenen psychischen Erkrankungen auftreten kann und eine professionelle Behandlung erfordert, um die zugrunde liegenden Ursachen anzugehen und das Wohlbefinden der betroffenen Person zu verbessern.

See also  Katharsis Definition » Bedeutung und Wirkung in der Psychologie

Leave a Comment