Schwellenland Definition » Was bedeutet der Begriff und welche Merkmale kennzeichnen ein Schwellenland?

By ABZV

Ein Schwellenland ist ein Begriff aus der Wirtschaft und bezeichnet eine Volkswirtschaft, die sich in einem Übergangsstadium zwischen einer Entwicklungs- und einer Industrienation befindet. Schwellenländer zeichnen sich durch ein mittleres bis hohes Wirtschaftswachstum aus und verfügen über ein gewisses Maß an Industrialisierung. Gleichzeitig weisen sie jedoch noch einige strukturelle und soziale Defizite auf, wie beispielsweise eine hohe Armut, eine ungleiche Einkommensverteilung oder eine schwache Infrastruktur. Schwellenländer haben das Potenzial, sich zu entwickelten Industrienationen zu entwickeln, stehen jedoch vor Herausforderungen wie der Bekämpfung von Armut, der Schaffung von Arbeitsplätzen und der Förderung von Bildung und Innovation.

See also  Monographie Definition » Was ist eine Monographie und wie wird sie erstellt?

Leave a Comment