Volatilität Definition » Was bedeutet Volatilität und wie wird sie berechnet?

By ABZV

Volatilität bezeichnet in der Finanzwelt die Schwankungsbreite eines Wertpapiers, einer Währung oder eines anderen Finanzinstruments. Sie gibt an, wie stark der Kurs oder der Wert innerhalb eines bestimmten Zeitraums nach oben oder unten schwankt. Eine hohe Volatilität bedeutet, dass der Kurs oder der Wert sehr stark schwankt, während eine niedrige Volatilität auf eine geringere Schwankungsbreite hinweist. Die Volatilität ist ein wichtiger Indikator für das Risiko eines Investments, da sie Aufschluss darüber gibt, wie stark der Wert des Finanzinstruments innerhalb eines bestimmten Zeitraums schwanken kann. Investoren nutzen die Volatilität, um ihre Anlagestrategien anzupassen und das Risiko ihrer Investments zu bewerten.

See also  Reziprozität Definition » Was bedeutet der Begriff in der Psychologie?

Leave a Comment