Pavk Definition » Ursachen, Symptome und Behandlung der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit

By ABZV

PAVK steht für periphere arterielle Verschlusskrankheit und bezeichnet eine Erkrankung der Blutgefäße, bei der es zu einer Verengung oder einem Verschluss der Arterien in den Extremitäten kommt. Dies führt zu einer verminderten Durchblutung der betroffenen Körperregionen, insbesondere der Beine. Die Ursache für PAVK liegt meist in einer Arteriosklerose, bei der sich Ablagerungen in den Gefäßwänden bilden und die Durchblutung behindern. Typische Symptome von PAVK sind Schmerzen beim Gehen, die sogenannte “Schaufensterkrankheit”, sowie Wundheilungsstörungen und Kältegefühl in den Beinen. Eine frühzeitige Diagnose und Behandlung von PAVK ist wichtig, um Folgeerkrankungen wie Geschwüre oder Gangrän zu vermeiden.

See also  Philosophie Definition » Was ist Philosophie und wie wird sie definiert?

Leave a Comment