Adhärenz Definition » Was bedeutet Adhärenz und warum ist sie wichtig?

By ABZV

Adhärenz bezeichnet die Bereitschaft und Fähigkeit eines Patienten, eine medizinische Behandlung gemäß den Anweisungen des Arztes oder der Ärztin zu befolgen. Dabei umfasst die Adhärenz nicht nur die regelmäßige Einnahme von Medikamenten, sondern auch die Einhaltung von Therapieplänen, Diätvorschriften oder Verhaltensänderungen. Eine hohe Adhärenz ist von großer Bedeutung für den Therapieerfolg, da sie sicherstellt, dass die Behandlung optimal wirken kann. Faktoren wie das Verständnis der Behandlung, die Motivation des Patienten, die Verfügbarkeit der Medikamente und die Unterstützung des sozialen Umfelds können die Adhärenz beeinflussen. Eine niedrige Adhärenz kann zu einer Verschlechterung des Gesundheitszustands führen und die Effektivität der medizinischen Maßnahmen beeinträchtigen. Daher ist es wichtig, dass Ärzte und Patienten gemeinsam an einer hohen Adhärenz arbeiten, um die bestmögliche Behandlung zu gewährleisten.

See also  Histologie Definition » Was ist Histologie und wie wird sie angewendet?

Leave a Comment