Anthroposophie Definition » Was steckt hinter der spirituellen Lehre?

By ABZV

Anthroposophie ist eine esoterische Weltanschauung, die auf den Lehren des österreichischen Philosophen Rudolf Steiner basiert. Sie verbindet spirituelle und wissenschaftliche Erkenntnisse und strebt danach, ein umfassendes Verständnis der menschlichen Existenz und des Universums zu erlangen. Die Anthroposophie betrachtet den Menschen als ein spirituelles Wesen, das in enger Verbindung mit der geistigen Welt steht und sich durch verschiedene Lebensphasen entwickelt. Sie umfasst verschiedene Bereiche wie Kunst, Pädagogik, Medizin und Landwirtschaft und betont die Bedeutung einer ganzheitlichen Betrachtung von Körper, Geist und Seele. Ziel der Anthroposophie ist es, das individuelle Potenzial jedes Menschen zu entfalten und eine harmonische Beziehung zur Natur und zur geistigen Welt herzustellen.

See also  Konstitutiv Definition » Was bedeutet der Begriff und wie wirkt er?

Leave a Comment