Cashflow Definition » Was ist der Cashflow und wie wird er berechnet?

By ABZV

Der Cashflow ist ein Begriff aus der Finanzwirtschaft und beschreibt den Zu- und Abfluss von liquiden Mitteln in einem Unternehmen. Er gibt Auskunft darüber, wie viel Geld innerhalb eines bestimmten Zeitraums in das Unternehmen fließt und wie viel davon wieder abfließt. Der Cashflow ist eine wichtige Kennzahl, um die finanzielle Stabilität und Liquidität eines Unternehmens zu bewerten. Ein positiver Cashflow bedeutet, dass mehr Geld in das Unternehmen fließt als abfließt, was auf eine gesunde finanzielle Situation hinweist. Ein negativer Cashflow hingegen zeigt an, dass mehr Geld abfließt als hereinkommt und kann auf finanzielle Engpässe oder Probleme hinweisen. Der Cashflow wird oft auch als Indikator für die Rentabilität eines Unternehmens herangezogen, da er Auskunft darüber gibt, wie gut das Unternehmen in der Lage ist, Gewinne in liquide Mittel umzuwandeln.

See also  Pragmatismus Definition » Was bedeutet der Begriff und wie wird er angewendet?

Leave a Comment