Dissoziation Definition » Was bedeutet der Begriff in der Psychologie?

By ABZV

Dissoziation bezeichnet in der Psychologie einen Zustand, in dem eine Person eine vorübergehende Trennung von ihrem eigenen Bewusstsein, ihren Gedanken, Gefühlen oder Erinnerungen erlebt. Es handelt sich um eine Art Schutzmechanismus, der auftritt, wenn eine Person mit traumatischen oder belastenden Ereignissen konfrontiert wird. Während der Dissoziation kann die Person das Gefühl haben, dass sie sich von ihrem eigenen Körper oder ihrer Umgebung entfernt oder dass die Realität verzerrt oder unwirklich erscheint. Dieser Zustand kann sowohl kurzfristig als auch langfristig auftreten und kann zu einer Beeinträchtigung des alltäglichen Funktionierens führen. Die Behandlung von Dissoziation umfasst in der Regel psychotherapeutische Ansätze, um die zugrunde liegenden traumatischen Erfahrungen zu verarbeiten und die Integration des Bewusstseins wiederherzustellen.

See also  Juristische Person Definition » Was bedeutet es rechtlich?

Leave a Comment