Hemiparese Definition » Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten

By ABZV

Hemiparese bezeichnet eine teilweise Lähmung einer Körperhälfte, die meist durch eine Schädigung des Gehirns oder des Rückenmarks verursacht wird. Dabei sind die Muskeln und Bewegungen auf der betroffenen Seite des Körpers eingeschränkt oder gar nicht mehr funktionsfähig. Die Hemiparese kann sowohl die Arme als auch die Beine betreffen und zu einer deutlichen Beeinträchtigung der motorischen Fähigkeiten führen. Betroffene haben Schwierigkeiten, ihre betroffene Körperhälfte zu kontrollieren und alltägliche Aufgaben wie Greifen, Gehen oder Schreiben auszuführen. Die Therapie der Hemiparese zielt darauf ab, die Beweglichkeit und Funktion der betroffenen Körperhälfte wiederherzustellen oder zu verbessern, um den Betroffenen eine größtmögliche Selbstständigkeit im Alltag zu ermöglichen.

See also  Terrorismus Definition » Was ist Terrorismus und wie wird er definiert?

Leave a Comment