Indoktrination Definition » Was bedeutet der Begriff und wie wirkt er?

Indoktrination bezeichnet den Prozess der systematischen Beeinflussung von Menschen, insbesondere von Kindern oder Jugendlichen, mit dem Ziel, bestimmte Ideen, Überzeugungen oder Wertvorstellungen zu vermitteln und zu festigen. Dabei wird versucht, eine einseitige Sichtweise zu etablieren und alternative Denkweisen oder kritische Reflexion zu unterdrücken. Indoktrination kann in verschiedenen Bereichen wie Politik, Religion oder Bildung stattfinden und wird oft von autoritären Regimen oder extremistischen Gruppen angewendet, um ihre Macht zu festigen und die Kontrolle über die Bevölkerung zu gewinnen. Sie kann langfristige Auswirkungen auf das Denken und Handeln der Betroffenen haben und ihre Fähigkeit zur eigenständigen Meinungsbildung und zur kritischen Auseinandersetzung mit Informationen beeinträchtigen.

Siehe auch  Lernen Definition » Was bedeutet Lernen und wie funktioniert es?

Schreibe einen Kommentar