Industrie 4.0 Definition » Was steckt hinter dem Begriff?

By ABZV

Industrie 4.0 bezeichnet den aktuellen Trend der fortschreitenden Digitalisierung und Vernetzung in der industriellen Produktion. Dabei werden moderne Technologien wie das Internet der Dinge, künstliche Intelligenz und Big Data genutzt, um Produktionsprozesse effizienter, flexibler und individualisierter zu gestalten. Durch die Integration von intelligenten Maschinen, Sensoren und Softwarelösungen entstehen smarte Fabriken, in denen eine nahtlose Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine ermöglicht wird. Industrie 4.0 verspricht eine höhere Produktivität, eine verbesserte Qualität der Produkte und Dienstleistungen sowie eine schnellere Anpassungsfähigkeit an sich ändernde Marktbedingungen. Es ist ein zentraler Bestandteil der digitalen Transformation und wird als die vierte industrielle Revolution betrachtet.

See also  Indikator Definition » Was ist ein Indikator und wie wird er definiert?

Leave a Comment