Joint Venture Definition » Was ist ein Joint Venture und wie funktioniert es?

By ABZV

Ein Joint Venture ist eine Form der Zusammenarbeit zwischen zwei oder mehr Unternehmen, bei der sie ihre Ressourcen und Kompetenzen bündeln, um gemeinsam ein bestimmtes Projekt oder eine bestimmte Geschäftstätigkeit zu realisieren. Dabei gründen die beteiligten Unternehmen eine neue rechtliche Einheit, die eigenständig agiert und in der Regel von beiden Partnern finanziell unterstützt wird. Das Ziel eines Joint Ventures ist es, Synergien zu schaffen und von den Stärken und Ressourcen der Partner zu profitieren, um so gemeinsam erfolgreich zu sein. Dabei können die beteiligten Unternehmen ihre Expertise und Marktzugänge kombinieren, um neue Märkte zu erschließen, Kosten zu senken oder innovative Produkte zu entwickeln. Ein Joint Venture kann zeitlich begrenzt sein oder langfristig angelegt sein, je nach Zielsetzung und Vereinbarung der Partner.

See also  Autarkie Definition » Was bedeutet autark sein und wie funktioniert es?

Leave a Comment