Neurose Definition » Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten

By ABZV

Eine Neurose ist eine psychische Störung, die durch anhaltende und übermäßige Angst, Unruhe und innere Konflikte gekennzeichnet ist. Sie entsteht in der Regel aufgrund unbewusster Konflikte und traumatischer Erfahrungen aus der Vergangenheit. Menschen mit einer Neurose zeigen oft zwanghaftes Verhalten, wie zum Beispiel wiederholtes Händewaschen oder ständiges Kontrollieren von Dingen. Sie leiden unter starken Ängsten und Sorgen, die ihr tägliches Leben beeinträchtigen können. Eine Neurose kann verschiedene Formen annehmen, wie zum Beispiel eine Angstneurose oder eine Zwangsneurose. Die Behandlung einer Neurose erfolgt in der Regel durch Psychotherapie, um die zugrunde liegenden Konflikte aufzudecken und zu bewältigen.

See also  Deduktion Definition » Was ist Deduktion und wie funktioniert sie?

Leave a Comment