Synkope Definition » Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten

By ABZV

Synkope bezeichnet in der Medizin das plötzliche, vorübergehende Nachlassen oder Aussetzen einer Körperfunktion, insbesondere des Bewusstseins. Dabei kommt es zu einem kurzzeitigen Verlust des normalen Herzschlags und der Durchblutung des Gehirns. Die Ursachen für eine Synkope können vielfältig sein, wie beispielsweise eine vorübergehende Minderdurchblutung des Gehirns aufgrund eines niedrigen Blutdrucks oder einer Herzrhythmusstörung. Eine Synkope kann unterschiedlich lange andauern und geht oft mit einem plötzlichen Zusammenbruch einher. Nach einer Synkope ist es wichtig, die Ursache abzuklären und gegebenenfalls eine entsprechende Behandlung einzuleiten, um weitere Synkopen und mögliche Folgeschäden zu verhindern.

See also  IoT Definition » Was ist das Internet der Dinge?

Leave a Comment