Demut Definition » Was bedeutet Demut und wie kann man sie erlernen?

By ABZV

Demut ist eine innere Haltung, die von Bescheidenheit, Ehrfurcht und Respekt geprägt ist. Sie beinhaltet die Anerkennung der eigenen Begrenztheit und Unvollkommenheit sowie die Bereitschaft, sich anderen Menschen und höheren Mächten unterzuordnen. Demut bedeutet nicht, sich selbst abzuwerten, sondern vielmehr die Fähigkeit, sich selbst und andere in ihrer Einzigartigkeit anzunehmen und anzuerkennen. Sie ermöglicht es, sich selbst zurückzunehmen und anderen Raum zu geben, ohne dabei die eigene Würde zu verlieren. Demut ist eine Tugend, die zu einem respektvollen und achtsamen Umgang mit sich selbst und anderen führt und eine Grundlage für zwischenmenschliche Beziehungen und spirituelles Wachstum bildet.

See also  Schizophrenie Definition » Ursachen, Symptome und Behandlung

Leave a Comment