Kontingenz Definition » Was bedeutet Kontingenz und wie wirkt sie sich aus?

By ABZV

Kontingenz bezeichnet in der Philosophie und den Sozialwissenschaften das Vorhandensein von Zufälligkeit und Unvorhersehbarkeit in der Welt. Es beschreibt die Tatsache, dass Ereignisse und Phänomene nicht notwendigerweise aufgrund von Gesetzmäßigkeiten oder Ursache-Wirkungs-Beziehungen eintreten, sondern auch durch Zufall oder unvorhersehbare Faktoren beeinflusst werden können. Kontingenz steht somit im Gegensatz zur Notwendigkeit und Determiniertheit. In der Soziologie wird der Begriff verwendet, um die Unvorhersehbarkeit und Vielfältigkeit sozialer Handlungen und Strukturen zu erklären. Kontingenz ist somit ein grundlegendes Konzept, um die Komplexität und Unberechenbarkeit der Welt zu erfassen und zu analysieren.

See also  Benchmarking Definition » Was ist Benchmarking und wie funktioniert es?

Leave a Comment