Manipulation Definition » Was bedeutet Manipulation und wie erkennt man sie?

Manipulation bezeichnet die gezielte und bewusste Beeinflussung von Personen oder Situationen, um eigene Interessen durchzusetzen. Dabei werden verschiedene Techniken angewendet, wie beispielerische Rhetorik, emotionale Erpressung oder das gezielte Verbreiten von Falschinformationen. Das Ziel der Manipulation ist es, das Denken, Verhalten oder die Entscheidungen anderer Menschen zu kontrollieren oder zu lenken, ohne dass diese sich dessen bewusst sind. Manipulation kann sowohl im persönlichen Umfeld als auch in der Politik, Wirtschaft oder Medien stattfinden und hat oft negative Auswirkungen auf die betroffenen Personen oder die Gesellschaft als Ganzes. Es ist daher wichtig, Manipulationsversuche zu erkennen und sich dagegen zu schützen, indem man kritisch hinterfragt, Informationen überprüft und auf seine eigenen Bedürfnisse und Werte achtet.

Siehe auch  Was ist Fatalismus? - Definition und Benutzung

Schreibe einen Kommentar