Morbidität Definition » Was bedeutet der Begriff in der Medizin?

By ABZV

Morbidität bezeichnet in der Medizin das Auftreten von Krankheiten oder Gesundheitsstörungen in einer bestimmten Bevölkerungsgruppe. Sie gibt Auskunft über die Häufigkeit und Verteilung von Krankheiten und ermöglicht somit Rückschlüsse auf den Gesundheitszustand einer Population. Die Morbidität wird in der Regel in Form von Krankheitsfällen pro bestimmter Anzahl von Personen oder pro bestimmter Zeiteinheit angegeben. Sie kann sowohl akute als auch chronische Erkrankungen umfassen und dient der Erfassung und Bewertung des Krankheitsgeschehens in einer Bevölkerung. Die Morbidität ist ein wichtiger Indikator für die Gesundheitsversorgung und ermöglicht die Planung und Umsetzung von Präventionsmaßnahmen.

See also  Würde Definition » Bedeutung und Anwendung erklärt

Leave a Comment